Wir haben wegen Urlaub von 30.12. - 03.01.2020 geschlossen!

Koloskopie

Darmspiegelung

Über die Untersuchung

Bei der Koloskopie (Darmspiegelung) handelt es sich um eine Untersuchung des gesamten Dickdarms mittels eines sogenannten Endoskops. Dieses ist ein etwa 150 cm langer biegsamer Schlauch, der über den After eingeführt und dann bis zur Einmündung des Dünndarms in den Dickdarm unter Sicht vorgeschoben wird.

Gründe für eine Darmspiegelung sind

Gründe für eine Darmspiegelung sind

  • Vorsorgeuntersuchung ab dem 50. Lebensjahr

  • Positiver Screening-Test (Test auf Blut im Stuhl, der ab dem 40. Lj. jedem Burgenländer/jeder Burgenländerin jährlich von der Gemeinde zugesandt wird)

  • Tumorsuche bei unklarer Gewichtsabnahme

  • Verdacht auf eine chronisch entzündliche Darmerkrankung

  • Chronische Durchfälle oder Änderung des Stuhlverhaltens

  • Unklare Bauchbeschwerden

  • Kontrolle nach Darmkrebs oder nach Abtragung eines Polypen

Vorbereitung

Damit eine genaue Beurteilung des Dickdarms möglich ist, muss vor der Untersuchung eine Darmreinigung mittels einer speziellen Trinklösung durchgeführt werden. Dies ist auch meist der unangenehmste Teil der gesamten Untersuchung, da diese Lösung einen unangenehmen Geschmack aufweist. Heutzutage sind allerdings bereits Trinklösungen mit Orangen- oder Zitronengeschmack erhältlich, was das Trinken etwas erträglicher gestaltet.

In unserer Ordination haben Sie die Möglichkeit, die Darmspiegelung in einer angenehmen Atmosphäre nahezu schmerzfrei durchführen zu lassen. Sie erhalten hierzu ein Medikament verabreicht, welches zu einer kurzen Narkose führt, wodurch Sie von der gesamten Prozedur nichts mitbekommen. Während der Untersuchung werden Atmung, Herz und Kreislauf kontinuierlich überwacht.

Sollte die Entfernung eines Polypen notwendig sein, wird dies in derselben Untersuchung gemacht. Sie ersparen sich dadurch eine neuerliche Vorbereitung und Koloskopie in einer Krankenhausambulanz. Unsere Ordination ist von der ÖGGH (Österreichische Ges. für Gastroenterologie und Hepatologie) zertifiziert. Das bedeutet für Sie den höchst möglichen Qualitätsstandard.

Nach der Untersuchung haben Sie die Möglichkeit, sich noch so lange es erforderlich ist, auszuruhen. Danach lassen Sie sich wieder nach Hause bringen (das Lenken eines Fahrzeuges ist am Tag der Untersuchung nach einer Kurznarkose nicht möglich).